Nervenstark!

Kenne, was dich schwach macht. Konzentriere dich auf das, was dich stark macht!

Weg von der "psychischen Störung" - hin zur Wertschätzung besonderer Gaben!

Evolutionäre Medizin

Evolutionsmedizin oder Darwinistische Medizin ist die Anwendung der modernen Evolutionstheorie auf das Verständnis von Gesundheit und Krankheit. Die moderne biomedizinische Forschung und Praxis hat sich auf die molekularen und physiologischen Mechanismen konzentriert, die Gesundheit und Krankheit zugrunde liegen, während sich die Evolutionsmedizin auf die Frage konzentriert, warum die Evolution diese Mechanismen auf eine Weise geprägt hat, die uns anfällig für Krankheiten machen könnte. Der evolutionäre Ansatz hat wichtige Fortschritte im Verständnis von Krebs, Autoimmunerkrankungen und Anatomie vorangetrieben. Medizinische Fakultäten haben evolutionäre Ansätze aufgrund von Einschränkungen dessen, was zu bestehenden medizinischen Lehrplänen hinzugefügt werden kann, langsamer integriert. Die Internationale Gesellschaft für Evolution, Medizin und öffentliche Gesundheit koordiniert die Bemühungen zur Entwicklung des Feldes. Es besitzt die Oxford University Press Zeitschrift Evolution, Medicine and Public Health und The Evolution and Medicine Review.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Evolution%C3%A4re_Medizin. Abgerufen am 26.08.2022)